Judith Holofernes mit Solo-Debüt

Entspannt und irgendwie anders hebt sich Judith Holofernes, Frontfrau der momentan pausierenden Band „Wir sind Helden“, vom deutschen Popgeschehen ab. Jetzt bringt die zweifache Mutter ihr Solo-Debüt „Ein leichtes Schwert“ auf den Markt.

Das Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hat das Album postwendend zur „CD der Woche“ ernannt. Und tatsächlich hat es mittlerweile auch die Top Ten der deutschen Charts erobert. Für echte „Wir sind Helden“ Fans sind die Solo-Songs der Helden-Frontfrau mit Sicherheit gewöhnungsbedürftig.

Für mich sind sowohl die Musik als auch die Texte oft zu abstrakt. Deshalb wünsch ich mir ganz schnell die Helden wieder zurück. Aber hört und schaut selbst mal rein:

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s