Berge – den Tieren eine Stimme geben!

„Hier ist er nun, der Live-Mitschnitt unseres Songs “10.000 Tränen” vom RAW Gelände in Berlin. Zusammen mit tollen Musikern und Unterstützern haben wir unser Lied für die Tiere live auf der Straße gespielt. Der Text des Liedes spricht aus der Sicht der Tiere zu uns Menschen, denn wir haben versucht uns vorzustellen was Tiere uns sagen würden, wenn sie eine Stimme hätten.
Wir hoffen es gefällt euch und vielleicht regt es ja zum nachdenken oder diskutieren an. Uns beschäftigt eigentlich täglich, was wir tun und vor allem was wir lassen können, damit wir für das Quälen oder Töten von Tieren nicht mehr mitverantwortlich sind. Auch beobachten wir, wie sich der Zeitgeist und das Bewusstsein vieler Menschen dahingehend sehr stark zum Mitgefühl verändert. Wir glauben, dass das erst der Anfang ist.“ (Zitat: http://www.hoertberge.de)

Das sind die Worte mit denen Marianne Neumann und Rocco Horn ihr neues Video „10.00 Tränen“ auf ihrer Website vorstellen. Wer aber sind eigentlich die beiden genau? Marianne und Rocco sind zwei Berliner Musiker, Geschichtenerzähler und Künstler – zusammen sind sie Berge. Ihre Song sind deutschsprachig und irgendwo zwischen Juli und Clueso angesiedelt. Tiefsinnig verarbeiten sie mit ihren Liedtexten die Themen unsere Zeit. So auch in ihrem jüngsten Song „10.000 Tränen“ – einem unmissverständlichen Statement, das ich als Tierfreund und Tierschützer einfach nur GANZ DICK UNTERSTREICHEN kann. Hört selbst.

Quelle: Youtube

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s