Wie alles begann …

Hallo ihr Lieben,

dann möchte ich uns mal vorstellen.

1

Ich bin der Amigo „Paule“ von den Hexen, ein quirliger Katalanischer Hütehund. Im September 2007 zog ich im zarten Alter von nur 8 Wochen bei Tani und Micha in Ottenbach ein, um vortan deren Leben komplett auf den Kopf zu stellen.


 

2

Weil ich angeblich so anstrengend war und dringend Arbeit brauchte, haben meine Menschen beschlossen, mich zum Rettungshund auszubilden.


 

4

Wenigstens was Sinnvolles … und eine wirklich gute Idee, denn die Menschensuche macht mir großen Spaß – bei Wind und Wetter!


 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Blöd nur, dass ich vorher noch die BH-Prüfung ablegen musste. Die hat mir und Tani überhaupt keinen Spaß gemacht . Schwachsinniges im Viereck Laufen, mit strengen Kommandos und komplett ohne Körpersprache. Wir haben Sie aber trotzdem mit links bestanden. Pah, was guckt denn der Prüfer so streng!?!


 

6

Danach stand dann monatelanges Training für die Rettungshundeprüfung auf dem Programm – das hab ich Null Komma nichts durchgezogen, die Flächenprüfung im Mai 2010 problemlos bestanden und danach ging’s ab in den Einsatz!


 

7

O.k., Urlaub machen wir auch mal. Im Meer baden ist klasse …


 

8

… und danach im Sand panieren, herrlich!


 

9

Gerne geh ich auch mit meinem Micha (mein Herrchen) joggen …


 

10

Artgerechte Pause und Entspannung danach muss allerdings sein :-).


 

Dann passierte das Unfassbare!

11

2012 kam noch so ein Wuschel ins Haus. Die Herta von der frechen wilden Hummel. Katalane Nummero 2.


 

12

Hier holen wir sie gerade bei der Züchterin Annette ab und ich … mach noch gute Miene …


 

13

Zuhause muss ich dann aber erst mal eine Runde ordentlich schmollen und mir das Dilemma von der Seitenlinie aus betrachten.


 

14

Irgendwann siegt aber doch die Neugier und ich schau mir die Kleine mal etwas genauer an. Hund muss schließlich informiert sein!


 

SAMSUNG

Und siehe da, schwuppdiwupp sind wir ein spitzen Team. Gehen sogar zusammen in die Hundeschule. Manchmal geht die Herta auch allein … muss schließlich noch viel lernen die Gute.


 

18

Ans Meer fahren wir jetzt zusammen … und haben gleich doppelt so viel Spaß!


 

20

Auch zuhause haben wir Mega-Fun, sind viel am Toben … vor allem auf unserem Gütle … wo wir rennen und spielen und alles bewachen und natürlich auch nach Herzenslust bellen! Hach, ist das Leben schön!


 

Auf bald!

Euer Hexenhund Paule und die freche Hummel Herta

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s