Lieblings-Hundebetten: wie Hund sich bettet…

Hallo ihr Lieben,

heute widmen wir uns mal dem Thema Hundebetten. Oh ja, wir haben schon etliche probiert. Und jahaaaa, mit wir meine ich auch MICH, denn ab und an kuschle ich mich zu den beiden in ihr Hundebett mit hinein. Schließlich dürfen Herta und Paule ja auch zu mir auf die Couch.

10783_10203004162489661_3366027905733940345_n

Lieblings-Hundebetten – ein weit gefächertes Thema. Eigentlich dachte ich ja, meine Hunde liegen überall gerne. Aber weit gefehlt. Es hat doch tatsächlich jeder von beiden seine Vorliebe. Beginne ich mal bei den Gemeinsamkeiten.

Kuschelbetten
Das sind runde oder eckige Betten mit Rand. Die lieben beide sehr. Allerdings bevorzugen beide eindeutig die Variante mit Stoffbezug. Hertas und auch mein Lieblings-Kuschelbett ist das blumig verspielte Modell von LaLavande. Diese Betten sind normalerweise mit etwas Lavendel im Innenleben gefüllt. Ich mag Lavendel sehr, aber unser Micha ist sehr allergisch und da verzichten wir schweren Herzens auf die Geruchsbeilage. Aber auch ohne Lavendel sind diese Betten so bequem und so schön anzusehen. Herta kuschelt sich auf jeden Fall sehr gerne hinein.

20150514_120336

Herta in dem superschönen Hundebett von LaLavande.

Paule mag die Version Kuschelbett von Bobi-Versand sehr gerne. Hier bevorzugen wir die runde Version. Bereits sein erstes Hundebett war von diesem Hersteller und noch heute – viele Hundebetten später – liegt er sehr gerne darin. Manchmal spannt er sich geradezu hinein und schlummert hinüber ins Land der Hundeträume.

Hundebox
Von Anfang an habe ich Herta die Hundebox angeboten. Als Welpe schlief sie nachts in der verschlossenen Box. Somit war ich sicher, dass sie mir nicht nachts ins Haus pinkelt. Die Box war direkt neben meinem Bett, so konnte ich, wenn sie unruhig wurde, schnell regieren. Noch heute schläft sie nachts in ihrer Box, die jetzt allerdings ein paar Nummer größer ist und immer offen steht. Total lustig ist, dass die kleinere Box immer noch im Wohnzimmer steht. Auch darin verschwindet Herta noch ab und an. Sieht total lustig aus, denn eigentlich ist die Box viel zu klein für sie. Aber frei nach dem Motto: Sitzt, passt und hat Luft – liebt Herta ihre kleine Box nach wie vor. Anfangs diente die kleine Box im Wohnzimmer als Rückzugsort für die kleine Herta, wenn sie im Junghundealter dem Paule allzu sehr auf die Nerven ging. Dann sagte ich „in die Box“ und hopp war die Herta drin, bekam ein Leckerli, ich machte die Box zu und das Hertatier schlief Null Komma nichts ein. Ein wunderbarer Ort zum Runterkommen.

Hundebetten mit Kunstleder-Bezug
Oh je, die mögen meine beiden Gos d’Aturas gar nicht. Wir haben sowohl die Relaxoo-Hundebetten mit Kunstlederbezug als auch die von der Hundebetten-Manufaktur versucht. In beide Betten liegen meine Gossos sehr selten hinein. Herta finde ich ab und an dann doch darin schlummern – Paule so gut wie nie. Dabei finde ich die Betten – besonders die von der Hundebtten-Manufaktur – wirklich sehr schön. Die grüne Variante hat es mir hierbei besonders angetan. Und da ich es schließlich bin, die Unmengen von Geld für schöne und bequeme Hundebetten ausgibt, hab ich auch ein Wörtchen bei der Auswahl mitzureden – so sieht‘s aus :-).

20150108_143006

Zzzzzzz….

Vetbed
Das sind wirklich super Betten. Pflegeleicht und auch nach mehreren Wäschen noch wunderbar in Form. Die liegen bei uns im Flur. Wenn die Hunde nass nachhause kommen, lass ich sie nach dem Abtrocknen noch ne Weile dort liegen und das Vetbed nimmt währenddessen einen großen Teil der Restnässe auf. Das empfinden meine beiden Wuschel – gerade untenrum – besonders angenehm. So zumindest mein Eindruck. Detailliert darüber informiert haben sie mich noch nicht :-). Wir kaufen unsere Vetbetten meist via hundeshop.de. Dort gibt es noch viele andere schöne Sachen für Hunde. Aber das erzähl ich euch ein anderes Mal noch genauer.

Matratzen
Oder auch Hundebetten ohne Rand. Ja gut, ab und an verirren sie sich darauf. Aber die mit Rand sind beiden lieber. Manchmal habe ich den Paule schon dabei entdeckt, dass er auf dem Boden liegt und die große Matratze als Kissen verwendet. Auch dabei wird klar, dass Paule es gerne mag, wenn sein Kopf etwas erhöht liegt. Und da wären wir wieder bei den Kuschelbetten mit Rand.

Unser Resümee:
Herta und Paule sind absolute Kuschelbetten Fans – mit Stoffbezug und Rand versteht sich. Ich dagegen mag alles, was bunt ist oder mit irgendeinem ausgefallenen Stoff bezogen ist. Alles nur nicht normal! Passt ja auch irgendwie… Hätten wir allerdings keine Hundebetten im Haushalt, weiß ich nicht, ob die beiden irgendwas vermissen würden. Viel zu oft liegen sie doch auf den blanken Boden.

In diesem Sinne, gehabt euch Wohl, habt ein gutes Nächtle … egal wo ich euch und eure Hunde auch bettet. Hauptsache ihr seid zusammen. Es grüßen euch herzlich die Kuschelbetten-Fans Paule, Herta mitsamt der Quasselstrippe.

Ein Kommentar zu „Lieblings-Hundebetten: wie Hund sich bettet…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s