Lou und Coco auf großer Reise – oder wie ein Kinderbuch entsteht.

Endlich einmal etwas wirklich Spannendes erleben. Darauf hofft die freche Coco, als sie zusammen mit ihrem Hundefreund Lou diese eine Reise plant. Startpunkt: eine Stadt irgendwo am Rhein. Ihr Ziel: die spanischen Pyrenäen. Lou möchte dort seinen Opa Pablo besuchen. Er hat ihn schon so lange nicht mehr gesehen. Doch was die beiden Katalanischen Hütehunde auf ihrer Pfoten-Tour so alles erleben, davon hätten sie nicht einmal in ihrer kühnsten Hunde-Zottel-Fantasie zu träumen gewagt.

Opa Pablo und seine Schafherde.

Opa Pablo und seine Schafe. © Jürgen Kötter

Guter Stoff für ein Kinderbuch? Das finden wir auch. Wir, das sind Jürgen Kötter, der Künstler und Illustrator, und ich, Tanja alias Quasselstrippe, die Journalistin und Texterin.

Wie es zu unserer Zusammenarbeit kam?

Also, das war so …. der Jürgen hat mich – ja tatsächlich mich – vor einige Zeit gefragt, ob ich seine Zeichnungen, die er für ein Kinderbuch erstellt, mit Text ausstatten möchte. Klar, dass ich da nicht lange überlegen muss. Ich schreibe gern, bin selbst allzu oft noch Kind im Kopf und Hunde – vor allem Katalanische Hütehunde – liebe ich sehr. Ganz klar, da bin ich sehr gerne dabei!

Wundervolle Zeichnungen von tollen Hunden

Warum es gerade Katalanische Hütehunde sein mussten, das liegt daran, dass auch der Jürgen gleich ein paar davon hat. Bei Jürgen lebt ein fröhliches Trio genannt Indi, Uka und … na … Lou. Ganz wunderbare Vorlagen für seine Zeichnungen.

Ein Stück ihres Weges fahren sie als blinde Passagiere mit dem Autozug.

Ein Stück ihres Weges fahren sie als blinde Passagiere mit dem Autozug. © Jürgen Kötter

Einige seiner Zeichnungen kann man bereits jetzt in Rheinbach im „Kleiner Kayser“ einer Filiale der Buchhandlung Kayser betrachten. Dort hängen sie in den Verkaufsräumen der Buchhandlung zwischen all den anderen Kinderbüchern. Wer mag – und in der Nähe wohnt – darf gerne mal vorbeischauen und sich einen ersten Vorgeschmack auf das Buch abholen.

Wenn Katalanen verreisen…

In aller Kürze zusammengefasst erzählt unser Kinderbuch die Geschichte von Coco und Lou, den beiden Katalanischen Hütehunden (Gos d’Aturas / Gossos). Lou ist ein cooler Streuner, ein echt sympathischer, spanischer Macho und Coco ist eine süße, kleine und verrückte Katalanische Hündin mit Hummeln im Hintern. So ungleich die beiden sind, so prima ergänzen sie sich auch. Lou und Coco sind wirklich dicke Freunde. So beschließen die beiden, zu Lous Opa Pablo zu reisen. Pablo lebt bei einem Schäfer in den Pyrenäen und arbeitet dort als Hütehund. Der Weg in die Katalonischen Berge ist lang. Jede Menge Zeit also um viele Hunde-Abenteuer zu erleben.

uuuhhh, Soso und Lou treffen einen Bären.

uuuuh – ein Bär! Ob er Coco und Lou wohl entdeckt? © Jürgen Kötter

Ach ja, besonders stolz bin ich darüber, dass mein Paule auch seinen Weg ins Buch gefunden hat. Er darf für Opa Pablo Namenspatron sein. Pablo ist nämlich die spanische Version von Paul(e). *Freu*

Ein Kinderbuch – wir arbeiten daran.

Im Moment ist die Geschichte in der Entstehung. Jürgen hat schon viel gezeichnet, ist aber noch lange nicht fertig. Ich habe die ersten Seiten getextet, hinke aber noch weit hinterher. Sprich: Bis die Geschichte in trockenen Tüchern ist und unser Buch letztlich fertig sein wird, ist es noch eine ganze Weile hin. Einen Verlag, der die Geschichte veröffentlichen wird, haben wir auch noch nicht. Ein paar interessieren sich bereits für unser Hundeabenteuer, aber die Würfel sind noch nicht gefallen. Wir lassen uns Zeit, sind aber dennoch konzentriert bei der Arbeit – denn in der Ruhe liegt schließlich die Kraft.

Sobald es Neuigkeiten gibt oder spätestens dann, wenn das Kinderbuch veröffentlich wird, werde ich euch natürlich sofort informieren. Bis dahin bleibt es spannend – nicht nur für euch, denn ganz ehrlich, ich freue mich über dieses Projekt, bin aber gleichzeitig auch fürchterlich aufgeregt, schließlich gilt es Erwartungen zu erfüllen. Jürgens Zeichnungen sind toll – er hat bereits überzeugt. Ich allerdings muss jetzt nachliefern und hoffe, dass mir das gelingt. Spaß macht es allemal.

Psst – hier noch ein ganz heißer Tipp: Wir haben eine kleine Website gebaut, auf der du einen ersten Blick ins Buch werfen kannst. Du willst mehr wissen? => Da lang bitte!

Es grüßen euch herzlich die Quasselstrippe mit ihren zwei Katalanischen Hüte- und Herzhunden Herta & Paule

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s