Hyperaktive Pissnelke

10 Wochen Fritzle. Himmel, bin ich erledigt. Der Kerl hält uns dermaßen auf Trab. Wo soll ich anfangen? Zunächst waren wir im Grunde ausschließlich damit beschäftigt, die Herta vor dem kleinen schwarzen Wirbelwind zu schützen. Ich habe euch darüber berichtet. Herta hat mittlerweile fast keinen Bart mehr. Und an den Ohren zeichnet sich auch massiver Fellverlust ab 😊. Wir hatten immer wieder den Eindruck, ja, jetzt hat sie es, jetzt bietet sie ihm endlich die Stirn. Pustekuchen. Das waren immer nur kurze Strohfeuer und dann tanzte er ihr auch schon wieder auf der Nase herum. Allerdings haben wir uns, trotz immer wiederkehrender Rückschläge, Stück für Stück vorgearbeitet. Und jetzt endlich haben wir eine Methode gefunden, den kleinen Scheißer gemeinsam in seine Schranken zu verweisen. „Hyperaktive Pissnelke“ weiterlesen

Der Corona-Hund oder die Auswirkungen des Lockdown

Kontaktsperre während der Sozialisierungsphase. Gar nicht fein. Da bekommst du deinen Welpen mitten in der Corona-Zeit und hast keine Möglichkeit ihn mit anderen Welpen spielen zu lassen. Hund-Hund-Sozialisierung wird da schwierig. Zum Glück ist Fritzle nicht allein bei uns und kann sich zumindest mit der Herta austauschen. Aber das Raufen von Welpen und Junghunden untereinander, das Austesten der Zähnchen und wann es eben wehtut. All das fällt erstmal weg. „Der Corona-Hund oder die Auswirkungen des Lockdown“ weiterlesen

Fritzle und der Akkuschrauber

Was wäre das Leben ohne einen Hund? Wie Wohnung wäre sauber, nirgendwo würden Spielis herumliegen, die Tage wären ruhig und sterbenslangweilig und vor allen Dingen, mein Herz wär schwer. SO ein Welpe stellt den Alltag ganz schön auf den Kopf. Das kann ich euch sagen. Und doch möchte ich sie nicht missen, diese Geschichten wie die heutige von Fritzle und dem Akkuschrauber. „Fritzle und der Akkuschrauber“ weiterlesen